Drucken


kiekoe2017

Ausgerechnet der Jünste ist der neue Kinderschützenkönig des Handwerker Schützenvereins Hessen. Während seine zehn Kontrahenten teilweise doppelt so alt sind, setzte sich der siebenjährige Nikay Holtkamp am Sonntagnachmittag beim Kinderschießen durch. 137 Schüsse brauchte der Niederländer, der seine Schwester Jill zu seiner Königin machte. Jill Holtkamp war es auch, die mit dem 110. Schüsse die Krone abschoss. Den Apfel holte Fiona Wiesel (1. Schuss) herunter, das Zepter Rafael Senz (37. Schuss).

 

Der Ausgang des Wettbewerbs verdeutlicht, wie tief die Freundschaft zwischen den Heessener Schützen und ihrem Partnerverein Glanerbrug ist. Denn für deren Mitglieder ist es selbstverständlich, zum Schützenfest nach Hamm zu kommen.
Neben dem Wettkampf um die Kinderkönigswürde gab es noch allerhand Spiele. Insgesamt 25 Kinder nahmen daran teil, so dass die Verantwortlichen des Vereins mit der Resonanz zufrieden waren. wa.de rw