Wichtige Wahlen standen jetzt im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Handwerker Schützenvereins Heessen.
Viele Positionen mussten in diesem Jahr neu besetzt werden. Hierzu zählte in erster Linie die Wahl des zweiten Vorsitzenden, da sich Jürgen Senz aus beruflichen Gründen aus dem Vorstand verabschieden musste. Zur Wahl standen außerdem das Amt des 1. Schießleiters sowie der 2. Schriftführerin, der 1. und der 2. Hauptmann, Kassenprüfer, Beisitzer und der Geschäftsführer. Zum neuen Zweiten Vorsitzenden wurde Dirk Niederheide gewählt. 1. Hauptmann ist jetzt Mario Reich, 2. Hauptmann Oliver Reich. Zum 1. Geschäftsführer würde Kai Lorenz gewählt. 2. Schriftführerin Helga Hilbig. 1. Schießleiter Robin Rittmann und 2. Schießleiter Walter Westermann. Beisitzer sind Sandra Potthoff Hilbig, Bernhard Bayer und Günther Bernt.

Logo 120

Liebe Schützenschwester, lieber Schützenbruder.

Der Vorstand lädt ein zur Herbstversammlung  am 01.Oktober.2017 in die Schießhalle am Hülskamp.

Beginn der Versammlung um 10:00 Uhr. Die Tagesordnung wird auf der Versammlung bekanntgegeben.

Der Vorstand


schuefe-2017-paradeBilder vom Schützenfest 2017 sind online.

koelner med g.bernt-small“Günther Bernt zählt zu den Aktivposten des Handwerker Schützenvereins Heessen und hat sich für das Schützenwesen ganz besonders verdient gemacht”, sagte Friedrich Kulke, stellvertretender Vorsitzender des Schützenkreises Hamm, anlässlich des Schützenfestes der Handwerker Schützen. Anschließend überreichte er ihm die Kölner Medaille des Westfälischen Schützenbundes als Dank für dieses ehrenamtliche Engagement.

 

ehrungen 2017-small

 Traditionsgemäß fanden am Schützenfestfreitag bei den Handwerker Schützen Heessen Ehrungen statt. Für 65-jährige Mitgliedschaft zeichnete Vorsitzender Markus Borgolte dabei Hans Geppert mit einer Urkunde und einer Taschenuhr aus. Ebenfalls 65 Jahre im Verein sind Hugo Kemper und Gerhard Goebel. Die Ehrungen werden nachgeholt, da beide nicht teilnehmen konnten. Weitere Jubilare sind Kasimir Zoll (50 Jahre), Karl-Heinz Voß und Werner Skobek (30 Jahre). Günther Friedemann und Werner Lemke (beide jeweils 25 Jahre), Gerlinde Gabriel (20 Jahre) und Ernst Winker (15 Jahre). kk/Foto: K.Kulke


kiekoe2017

Ausgerechnet der Jünste ist der neue Kinderschützenkönig des Handwerker Schützenvereins Hessen. Während seine zehn Kontrahenten teilweise doppelt so alt sind, setzte sich der siebenjährige Nikay Holtkamp am Sonntagnachmittag beim Kinderschießen durch. 137 Schüsse brauchte der Niederländer, der seine Schwester Jill zu seiner Königin machte. Jill Holtkamp war es auch, die mit dem 110. Schüsse die Krone abschoss. Den Apfel holte Fiona Wiesel (1. Schuss) herunter, das Zepter Rafael Senz (37. Schuss).

schuefe-koenig-2017-01 Jürgen Senz ist der neue König desr Handwerkerschützen in Heessen. Das der 55-jährige Fleischermeister ein erfahrener Schütze ist, war keine Frage. Schließlich ist Senz, der im Verein den Posten des zweiten Vorsitzenden bekleidet, bereits im Jahr 2006 König gewesen. Zu seiner Königin erwählte er seine Tochter, Janina Senz.

Quelle wa.de Bilder sind ebenfalls auf wa.de

1910 schuefe 2017 plakat

 

Dat. Tag Zeit Anlass - Termine 2017
08.01. So 15.00h Seniorenkaffee - Neujahresempfang Hövel 10 h
14.01. Sa 19.00h Winterfest 1835 (Sachsenhalle)
26.01. Do 19.00h Gesamtvorstandsitzung
29.01. So 10.00h Jahreshauptversammlung (Neuwahlen)
19.03. So 10.00h 1826 BSV Osterpreisschiessen
25.03. Sa 15.00h Osterpreisschießen
01.04. Sa 15.00h Grillen mit Freunden
02.04. So 15.00h Seniorenkaffee
08.04. Sa 19.00h Frühlingsball Stadtverband Sachsenhalle
14.04. Fr. 14.00h Oster - Skatturnier
16.04. So 10.00h Ostereier suchen / Frühschoppen
30.04. So 15.00h Maibaum aufstellen anschließend "Gemütlicher" im Vereinsheim
25.05. Do 10.00h Vatertag: Bierkönigschießen B.S.V. 1826
03.06. Sa. 17.00h Hamm Nordenfeldmark 1839 Vogelschießen (U. s. H.)
09.06. Fr 18.00h 1826 BSH / Jagdliches Schießen
15.06. Do 14.00h Heessen 1835 (Vogelstange Weingarten)
17.06. Sa 19.00h Heessen 1835 Schützenball ( U. s. H.)
23.06. Fr. 17.45h Bürgerschützen Hövel 1906 Vogelschießen (U. s. H.)
24.06. Sa 16.30h Westenfeldmark 1879 ( U. s. H.)
01.07. Sa 17.00h Pelkum 1823 Vogelschießen ( U. s. H.)
02.07. So 15.00h Seniorenkaffee
09.07. So 10.00h Hauptversammlung
15.07. So 15.00h Kirchspiel Mark Vogelschießen
17.07. Mo 14.00h St. Hubertus Menden Vogelschießen / U. s. H.
23.07. So ????? (Fähnchen) 28.07. - 30.07. Schützenfest (ab 25.07. Arbeitseinsätze)
12.08. Sa 16.00h Schützenverein Hamm Süden 1888 Vogelschießen (U.s.H)
13.08. So 10.00h Senioren / Vogelschiessen
19.08. Sa 16.00h BSV Hamm 1826 (U.s.H)
25.08. Sa 18.00h Nordenfeldmark 1925 (U.s.H)
02.09. Sa 14.00h Damenbiwak Halle
09.09. Sa 15.00h (Holland) Oldies Bierkaiser u. Bierprinzschiessen
12.09. Di 18.00h Bis 21´00h E.P. Pokal
13.09. Mi 18.00h Bis 21´00h E.P. Pokal
14.09. Do 16.00h E.P. Pokal (Nachschiessen)
16.09. Sa 14.00h Drees Krause Linde Damenbiwak 1826
17.09. So 15.00h Damenvergleichsschiessen ?
28.09. Do 19.00h Gesamtvorstandsitzung
01.10. So 15.00h Seniorenkaffee
08.10. So 10.00h Herbstversammlung
14.10. Sa 17.00h St. Hubertus Menden Oktoberfest
17-19.10 Di-Do 18.00h Ladies Cup KK 
10.11. Fr 18.00h 1826 BSV / KK Pokalschießen
11.11. Sa 16.00 h Pokalverleihung E.P. Pokal / Ladies Cup / Vereinsmeisterschaft
18.11. Sa 16.15h Volkstrauertag (U. s. H. H. H.)
25.11. Sa 15.00h Kaiser & König & Königinnenpokal
26.11. So 10.00h 1826 BSV / Weihnachtsschießen
03.12. So 15.00h Senioren Weihnachtsfeier
10.12. So 14.00h Weihnachts - Skatturnier
Freiwilliger Arbeitseinsatz jeden 2. Samstag im Monat um 9.00h
Schiessgruppe Training jeden Do. ab 16.00h

 

 

 

 

 

koepa2016Eine überraschende Ehrung und das kuriose Ende des Vogelschießens zeichneten den Festsamstag des Handwerkerschützenvereins Heessen aus. Martin Bogs ist die neue Majestät und regiert mit seiner Lebensgefährtin Monika Schadler.

Als sich die ganze Festgemeinde, samt zahlreicher befreundeter Gastvereine auf dem Schützenplatz am Hülskamp versammelt hatte, bat der Vereinsvorsitzende Markus Borgolte den Major Thomas Jägermann zu sich. Jägermann, der auch Vorsitzender des Stadtversandes der Hammer Schützenvereine ist, wurde zu seiner eigenen Überraschung zum Oberst des Vereins befördert.

Dann begann das Vogelschießen. Die amtierende Königin Ute Bauer, der es vergangenes Jahr als erster Frau in der Vereinsgeschichte gelang, den Adler zu besiegen, gab den ersten Ehrenschuss ab. Nach und nach fielen die Insignien, während sich die Besucher am Platzkonzert erfreuten. Als die Schießpause kam, erreichte die Spannung ihren Höhepunkt: Mit Patrick Hilbig, Heinz Senz und Martin Bogs traten um 19:20 Uhr gleich drei erfahrene Schützen an, um die Königswürde zu erringen.

Senz konnte schon als Favorit unter den Finalisten gelten, denn er hatte erst kurz zuvor seine Treffsicherheit bewiesen und den rechten Flügel des Adlers errungen.

Die obere Hälfte des Adlers war schnell gespalten, und allen war klar, dass jeder kommende Schuss der letzte sein könnte. als Martin Bogs zum 141. Schuss antrat, war ihm die Anspannung anzumerken. Hochkonzentriert feuerte er, doch außer einigen Holzspänen fiel nicht herab. Sichtlich enttäuscht drehte er sich um und ging weg. Die Schießaufsicht öffnete das Gewehr und lud nach, als das Unglaubliche passierte: Aus heiterem Himmel fiel um 19:36 Uhr der Rest des Adlers zu Boden.

Schnell riefen die Beobachter Bogs zu, dass er der neue König sei. Vollkommen irritiert blickte Bogs zum Stand und konnte es kaum glauben. Seine Finalkonkurrenten Heinz Senz und Patrick Hilbig nahmen das kuriose Ende mit Humor und waren unter den ersten Gratulanten. Erst als er lautstark in der Avantgardenlaube gefeiert wurde realisierte der 45 Jahre alte Produktionsarbeiter Bogs, der im Verein den Rang eines Leutnants bekleidet, sein Amt und feierte. Gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Monika Schadler, die er zur Königin erkor, möchte er jetzt ein wunderschönes Schützenjahr feiern.

2016-koepa

Eine überraschende Ehrung und das kuriose Ende des Vogelschießens zeichneten den Festsamstag des Handwerkerschützenvereins Heessen aus. Martin Bogs ist die neue Majestät und regiert mit seiner Lebensgefährtin Monika Schadler.

kinderkoenigin-aus-kassel

Zuerst wollte Fiona Wiesel aus Kassel gar nicht schießen. Beim Kinderschützenfest der Heesener Handwerkerschützen am Sonntag war die Neunjährige schließlich nur zu Besuch, denn eigentlich verbringt sie nur mit ihrem Bruder Cedric einen Teil der Ferien bei Oma und Opa. Nach gutem Zureden trat sie doch an die Armbrust. Und dann war ihr Ehrgeiz geweckt. Mit dem 156. Schuss erlegte sie den Vogel, dem zuvor Luca Schorn den Reichsapfel (1. Schuss), Luis Franke die Krone (31.) und Cedric Wiesel das Zepter (33.) abgerungen hatten. Und so wurde Fiona Kinderkönigin in Hessen. Zum Mitregenten hat sie ihren 13-jährigen Bruder Cedric erwählt.

Walter Westermann mit der Kölner Medaille ausgezeichnetWalter Westermann von den Handwerker Schützen Heessen wurde mit der Kölner Medaille des Westfälischen Schützenbundes aus gezeichnet.

2015 Kinderkönigspaar

Luca Etienne-Tschorn heißt der neue Kinderschützenkönig der Heessener Handwerker-Schützen. Beim Familienfest am Sonntag sicherte er sich die Regentscahft mit dem 285. Schuss aus der Armbrust und erkor sich Josephine Franke zur Mitregentin.

 

Ehrungen 2015

 

Langjährige Schützen wurden am Freitagabend beim Schützenfest des Handwerker Schützenvereins Heessen ausgezeichnet.

2015 Seniorenkoenig Walter WestermannWalter Westermann von den Handwerker Schützen Heessen wurde mit der Kölner Medaille des Westfälischen Schützenbundes aus gezeichnet. Ebenfalls ist er der neue Seniorenkönig.

 

Kaiser 2015 - Andreas Wenner

Bierkaiser nun auch Hauptkaiser und letzteres für die nächsten 3 Jahre.
Mit dem 79 Schuss holte Andreas Wenner von der Stange.

Königspaar Ute und Herrmann Bauer

Erstmals in der über 100-jährigen Geschichte der Handwerker Schützen Heessen hat eine Frau den Vogel abgeschossen: Neue Königin des Vereins ist Ute Bauer.

Mit dem 458. Schuss holte sie am Samstagabend um 20.38 Uhr die Reste aus dem Vogelfang und hatte vor lauter Freude sogar Tränen in den Augen, als ihr Sieg feststand.

Schützenfest 2015

Jahreshauptversammlung 2015Geschäftsführer wird eingearbeitet
Kai Lorenz soll neuer Geschäftsführer des Vereins werden. Zunächst wurde er allerdings während der Jahreshauptversammlung kommissarisch ins Amt gewählt. Der Grund: Dirk Niederheide, der die Aufgaben derzeit noch übernimmt, will 2016 nicht mehr kandidieren, möchte aber in seiner verbleibenden Amtszeit seinen Nachfolger, Kai Lorenz, einarbeiten. Dem 2.Vorsitzende Jürgen Senz sowie Andreas Wenner (1. Hauptmann), Helga Hilbig (2. Schriftführerin), Jake Konrad (1. Königsoffizier) und Katja Handrick (Beisitzerin) sprachen die Vereinsmitglieder ihr Vertrauen aus und wählten sie einstimmig wieder. Zum neuen Beisitzer wurde Oliver Reich auserkoren.

Unterkategorien